Zum Hauptinhalt springen

Kultarena KehrsatzTechnoclub zieht vor das Bundesgericht

Seit Jahren befinden sich die Betreiber der Kultarena in einem Streit mit der Gemeinde Kehrsatz. Das Urteil des Verwaltungsgerichts ziehen sie weiter.

Befindet sich seit Jahren in einem Rechtsstreit mit der Gemeinde: Die Kultarena in Kehrsatz.
Befindet sich seit Jahren in einem Rechtsstreit mit der Gemeinde: Die Kultarena in Kehrsatz.
Foto: Urs Baumann

Auf die meisten Beschwerdepunkte und Forderungen der Betreiber der Kultarena trat das Verwaltungsgericht gar nicht erst ein oder lehnte sie ab. In einem Punkt bekamen die Verantwortlichen des Technoclubs aber recht: Gut möglich, dass sie die Musik in Zukunft wieder etwas stärker aufdrehen dürfen als zunächst bewilligt.

«Wir sind über den Teilerfolg der Verwaltungsgerichtsbeschwerde erfreut», sagt Geschäftsführer René Affolter. «Wir können aber mit den Nebenbestimmungen, welche uns ein unwirtschaftliches Sicherheits- und Parkplatzregime aufzwingen, keinesfalls leben. Aus diesem Grund ziehen wir das Urteil weiter an die nächste Instanz.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.