Zum Hauptinhalt springen

Zerstörtes Wohnhaus in WalterswilTechnischer Defekt am Dampfabzug löste das Feuer aus

Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zum Brand vom 8. November abgeschlossen.

Am 8. November ist im Moos in Walterswil ein Haus komplett zerstört worden. Nun steht die Brandursache fest, wie die Kantonspolizei Bern am Donnerstag mitteilt. Die Ermittlungen durch das Dezernat Brände und Explosionen haben ergeben, dass der Brand auf einen technischen Defekt im Bereich des Dampfabzugs zurückzuführen ist.