Zum Hauptinhalt springen

Video: Run auf Jodtabletten in Zürich

Die Lage in Japan verunsichert die Bevölkerung. Die Anfragen nach Jodtabletten sind seit dem Wochenende markant gestiegen. Maria Neuhäusler von der Bahnhofsapotheke rät von Hamsterkäufen ab.

«Es macht Sinn, bei einer Reise nach Japan Jod mitzunehmen»: Maria Neuhäusler, Apothekerin und stv. Geschäftsführerin der Zürcher Bahnhofsapotheke. (Video: Tina Fassbind)

In den vergangenen drei Jahren hat in der Zürcher Bahnhofsapotheke niemand nach Jodtabletten gefragt. Das hat sich am letzten Wochenende schlagartig geändert. 12 Packungen des Medikaments gingen seither über den Ladentisch – und es wären noch mehr gewesen, wenn die Apothekerinnen und Apotheker nicht vom Kauf abgeraten hätten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.