Autor:: Christine Nydegger

News

Profis führen an die Orte der Armut

Bern Soziale Stadtrundgänge nennt Surprise das Angebot. Vier Stadtführer zeigen ab nächster Woche ihre wichtigsten Orte in Bern. Sie wissen, wovon sie reden: Alle haben so vieles am eigenen Leib erlebt. Mehr...

Kein Durchkommen im Auto, die Biker sind los

VIDEO Auf einer Rundstrecke von der Stadt Bern über Rubigen nach Münsingen und über Belp wieder zurück waren am Sonntag die Velofahrer ganz unter sich. Unterwegs wurden sie verpflegt, unterhalten und beworben. Mehr...

Tour de France füllt die Hotels

Wer verdient wie viel, wenn die Tour de France in Bern halt macht? Hotels, Restaurants und Geschäfte hoffen auf den Millionenumsatz. Wie nachhaltig solche Veranstaltungen wirken, kann nicht beziffert werden. Mehr...

Windpark im kräftigen Gegenwind

Vechigen Der Saal war bis auf den letzten Platz besetzt. Die Diskussion um zukünftige Windräder in der Gemeinde Vechigen rief vor allem die Gegner auf den Plan. Mehr...

Einbrecher werden ausgeschafft

Zwei der Kriminaltouristen, die im Oberaargau und in angrenzenden Gebieten gegen 30-mal eingebrochen sind, werden sofort in Ausschaffungshaft gesetzt. Ihre Strafen haben sie bereits abgesessen. Mehr...

Interview

«Diese geniale Idee war sehr wichtig»

Am Institut für Politologie der Uni Bern ist Marc Bühlmann der Spezialist für den Jura. Er findet, dass es wichtig ist, dass die Minderheit im Berner Jura bei den Wahlen mehr Gewicht hat und so respektiert wird. Mehr...

«Ich spüre in meinem Alltag keinen Stadt-Land-Graben»

Regierungsrätin Beatrice Simon (BDP) spricht im Interview über den Spass am Sparen und über eine aufgeschobene Namibia-Reise. Mehr...

«Meistens bin ich zwischen 21 und 22 Uhr zu Hause»

Bern Im ersten Interview am BZ-Stand an der BEA 2012 stellte sich Thierry Carrel, Herzchirurg am Berner Inselspital, den Fragen von Christine Nydegger, Leiterin Lokales der Berner Zeitung. Mehr...

Präsident Nathalie-Stiftung: «Wir sind alle schockiert»

Gümligen Der Mann, der 122 Behinderte sexuell missbrauchte, arbeitete längere Zeit in der Nathalie-Stiftung in Gümligen. In der Tagesschule werden 36 und im Internat 9 behinderte Kinder und junge Erwachsene betreut. Peter Niederhäuser ist der Stiftungsratspräsident. Mehr...

Hintergrund

Motorenkraft, Rauch, Lärm und ein Bier

Zimmerwald Auf der Wiese oberhalb von Zimmerwald lärmten dieses Wochenende die Traktormotoren. Es hiess einen Bremswagen bis zum Full Pull zu ziehen. Mitten im Geschehen Vater Markus und Sohn Dorian Tschirren. Mehr...

Kurt Mischler findet seinen Wagen

Modelleisenbahner unter sich. Im Könizer Oberstufenzentrum fand gestern die jährliche Börse statt. Wer wie Kurt Mischler einen ganz bestimmten Wagen für seine Anlage suchte, war am richtigen Ort. Mehr...

Turnen ist Ändu Gassers Leidenschaft

Belp Schon als Bub kletterte er auf den Barren oder hing an den Ringen. Heute ist Andreas Gasser (34) Leiter der Geräteturnriege des Turnvereins Belp. Er feilt zurzeit am Programm für das «Kantonale» in Thun. Mehr...

Das Hotel, in dem die Jazzmusik wohnt

Bern Seit 150 Jahren steht über dem Aarehang die Innere Enge. Dort, wo Joséphine de Beauharnais, die von Napoleon geschiedene Kaiserin, ein Grand Déjeuner genoss, verkehren heute im Viersternhotel Jazzmusiker, Stadttouristen und Geschäftsleute. Mehr...

Das Inselspital ist auf dem Weg zu kurzen Wegen

Es wird gebaut auf dem Insel-Areal. Die Wege von Patienten und Personal sollen kürzer werden, denn lange Wege kosten Zeit und Geld. Mehr...

Meinung

Der Graben zwischen Stadt und Land ist tief wie selten

Tradition und Heimat. Zwei Begriffe, die auf dem Land und in der Deutschschweiz stärker verankert sind als in der Stadt und in der welschen Schweiz. Mehr...

Der YB-Film, der nahegeht

Bern YB-Fans sind leidensfähig. So sehr, dass die Premiere des YB-Films «Meisterträume» schnell ausverkauft war. Ein Film, der das Trauerspiel um die verlorene Meisterschaft von innen beleuchtet und ganz nah dabei ist. Mehr...


Profis führen an die Orte der Armut

Bern Soziale Stadtrundgänge nennt Surprise das Angebot. Vier Stadtführer zeigen ab nächster Woche ihre wichtigsten Orte in Bern. Sie wissen, wovon sie reden: Alle haben so vieles am eigenen Leib erlebt. Mehr...

Kein Durchkommen im Auto, die Biker sind los

VIDEO Auf einer Rundstrecke von der Stadt Bern über Rubigen nach Münsingen und über Belp wieder zurück waren am Sonntag die Velofahrer ganz unter sich. Unterwegs wurden sie verpflegt, unterhalten und beworben. Mehr...

Tour de France füllt die Hotels

Wer verdient wie viel, wenn die Tour de France in Bern halt macht? Hotels, Restaurants und Geschäfte hoffen auf den Millionenumsatz. Wie nachhaltig solche Veranstaltungen wirken, kann nicht beziffert werden. Mehr...

Windpark im kräftigen Gegenwind

Vechigen Der Saal war bis auf den letzten Platz besetzt. Die Diskussion um zukünftige Windräder in der Gemeinde Vechigen rief vor allem die Gegner auf den Plan. Mehr...

Einbrecher werden ausgeschafft

Zwei der Kriminaltouristen, die im Oberaargau und in angrenzenden Gebieten gegen 30-mal eingebrochen sind, werden sofort in Ausschaffungshaft gesetzt. Ihre Strafen haben sie bereits abgesessen. Mehr...

Auf Diebestour durch die Region Oberaargau

30 Einbrüche und drei Männer aus Albanien: Das ist die Ausgangslage der Verhandlung, die seit Dienstag stattfindet. Waren es Mitglieder einer Bande, die als Kriminaltouristen ins Land gekommen sind? Oder war alles Zufall? Mehr...

Die Therapie wird höher gewichtet als die Strafe

Er suchte nach Mädchen im Alter zwischen 12 und 15 Jahren. Und er fand sie in Chats, in denen sich Jugendliche austauschen. Er spielte den verständnisvollen «Onkel», hatte aber nur ein Ziel: Sex mit seinen minderjährigen Opfern. Mehr...

Mit blauem Auge davon gekommen

Zehn Monate lang hat eine Frau gestohlen, Urkunden gefälscht und Pfändungsbetrug begangen. Jetzt wurde sie dafür zu einer bedingten Freiheitsstrafe von elf Monaten verurteilt. Mehr...

Sind die Ärzte schuld am Todesfall?

Bern In einem Privatspital starb 2010 ein Mann nach einer Bauchoperation. Jetzt werden Chirurg und Radiologe beschuldigt, die Röntgenbilder falsch beurteilt zu haben. Mehr...

Eine alte Tradition, die in Mode ist

Murten Das Kerzenziehen vor Weihnachten ist eine alte Geschichte. Und doch ist der Stand der Kirchgemeinden auf dem Murtner Weihnachtsmarkt bei Kindern beliebt. Denn nach einer halben Stunde «Arbeit» lässt sich das Resultat stolz nach Hause tragen. Mehr...

Abgefackelter BMW – Keiner muss seine Strafe absitzen

Burgdorf/Utzenstorf Drei der vier Beschuldigten, die hinter dem Autobrand im Wald bei Utzenstorf steckten, sind zu bedingten Freiheitsstrafen verurteilt worden. Der Neffe kommt mit einer bedingten Geldstrafe davon. Mehr...

«Kaninchenaffäre»: Ehemaliger Kassier muss ins Gefängnis

Bern Schuldig wegen Betrug und Veruntreuung von insgesamt 2,3 Millionen Franken: M.K.* muss für ein Jahr ins Gefängnis. Ob der 53-Jährige aber wegen seiner angeschlagenen Gesundheit straffähig ist, ist noch offen. Mehr...

Millionen erschwindelt, um Löcher zu stopfen

Bern Vor dem Wirtschaftsstrafgericht wird der Fall vom M.K.* verhandelt. Der ehemalige Berner FDP-Stadtrat hat Kunden und Mündel um insgesamt 2,4 Millionen Franken geprellt. M.K. wurde von der Verhandlung dispensiert. Mehr...

Gepredigt wird nicht mehr von oben herab

Konolfingen In der reformierten Kirche in Konolfingen ist alles neu. Es gibt nicht nur einen neuen Boden und neue Kirchenbänke. Nein, die Bänke stehen anders. Und der Pfarrer soll in Zukunft auf seine Kanzel verzichten. Mehr...

Messerstecherei in Lyss: Es bleibt bei 4,5 Jahren

Lyss Der Streit, der im Mai 2013 beim Bahnhof Lyss stattfand, wurde zum zweiten Mal beurteilt. Die Oberrichter kommen zum gleichen Schluss wie die Vorinstanz: eine Freiheitsstrafe von 4,5 Jahren für den Mann mit dem Messer. Mehr...

«Diese geniale Idee war sehr wichtig»

Am Institut für Politologie der Uni Bern ist Marc Bühlmann der Spezialist für den Jura. Er findet, dass es wichtig ist, dass die Minderheit im Berner Jura bei den Wahlen mehr Gewicht hat und so respektiert wird. Mehr...

«Ich spüre in meinem Alltag keinen Stadt-Land-Graben»

Regierungsrätin Beatrice Simon (BDP) spricht im Interview über den Spass am Sparen und über eine aufgeschobene Namibia-Reise. Mehr...

«Meistens bin ich zwischen 21 und 22 Uhr zu Hause»

Bern Im ersten Interview am BZ-Stand an der BEA 2012 stellte sich Thierry Carrel, Herzchirurg am Berner Inselspital, den Fragen von Christine Nydegger, Leiterin Lokales der Berner Zeitung. Mehr...

Präsident Nathalie-Stiftung: «Wir sind alle schockiert»

Gümligen Der Mann, der 122 Behinderte sexuell missbrauchte, arbeitete längere Zeit in der Nathalie-Stiftung in Gümligen. In der Tagesschule werden 36 und im Internat 9 behinderte Kinder und junge Erwachsene betreut. Peter Niederhäuser ist der Stiftungsratspräsident. Mehr...

Motorenkraft, Rauch, Lärm und ein Bier

Zimmerwald Auf der Wiese oberhalb von Zimmerwald lärmten dieses Wochenende die Traktormotoren. Es hiess einen Bremswagen bis zum Full Pull zu ziehen. Mitten im Geschehen Vater Markus und Sohn Dorian Tschirren. Mehr...

Kurt Mischler findet seinen Wagen

Modelleisenbahner unter sich. Im Könizer Oberstufenzentrum fand gestern die jährliche Börse statt. Wer wie Kurt Mischler einen ganz bestimmten Wagen für seine Anlage suchte, war am richtigen Ort. Mehr...

Turnen ist Ändu Gassers Leidenschaft

Belp Schon als Bub kletterte er auf den Barren oder hing an den Ringen. Heute ist Andreas Gasser (34) Leiter der Geräteturnriege des Turnvereins Belp. Er feilt zurzeit am Programm für das «Kantonale» in Thun. Mehr...

Das Hotel, in dem die Jazzmusik wohnt

Bern Seit 150 Jahren steht über dem Aarehang die Innere Enge. Dort, wo Joséphine de Beauharnais, die von Napoleon geschiedene Kaiserin, ein Grand Déjeuner genoss, verkehren heute im Viersternhotel Jazzmusiker, Stadttouristen und Geschäftsleute. Mehr...

Das Inselspital ist auf dem Weg zu kurzen Wegen

Es wird gebaut auf dem Insel-Areal. Die Wege von Patienten und Personal sollen kürzer werden, denn lange Wege kosten Zeit und Geld. Mehr...

Viel Herzblut und fünf Kilometer Seil

Gurnigel Fritz Wittwer, an der Rennstrecke aufgewachsen, stellt jedes Jahr die Zäune auf, hinter denen auch am kommenden Wochenende die Zuschauer das Gurnigel-Bergrennen mitverfolgen. Mehr...

Die Weltmarke aus der Provinz

Villeret Der Leader produziert in Villeret im Berner Jura. Die Firma Straumann fertigt im Vallon St-Imier Zahnimplantate. 370 Leute finden dort ihren Arbeitsplatz. Mehr...

Frankreich ist 180 Meter weit weg

Ganz im Nordwesten des Kantons Bern liegt die Gemeinde La Ferrière. Auf der Karte sieht ihre Fläche aus wie ein überdimensionierter Hockeystock. Die Besonderheit liegt oben am «Stiel»: Dort fehlen dem Kanton nur 180 Meter bis an die französische Grenze. Mehr...

Auf heissen Öfen durch Mecklenburg

Wenig Verkehr und sanfte Kurven laden zum Motorradfahren ein. Und wenn die Route dann noch von einem Schloss zum anderen führt, sind schönste Unterkünfte garantiert. Ein neues Angebot: geführte Touren mit Harleys. Mehr...

Business Class auf Rädern

Bern Ferienfahrten mit dem Car erfreuen sich grosser Beliebtheit. Wer mitfährt, reist bequem, wird fast rund um die Uhr betreut – und sieht vielleicht gerade darum am Reiseziel mehr als andere. Mehr...

Ruhe, so weit das Auge reicht

Wer auf der Insel Rügen Ferien macht, fährt nach der Rügenbrücke hinter Stralsund in der Regel nach rechts. Doch wer Ruhe sucht, fährt nach links. Mehr...

Der Druck ist gestiegen, der Lohn nicht

Steigende Anforderungen bei nicht entsprechend höherem Lohn und grosser Mangel an diplomiertem Personal. Und trotzdem findet Pflegeexpertin Eva Spinnler: Pflegefachfrau ist der vielseitigste und spannendste Beruf, den es gibt. Mehr...

Die Berner Firma Eico macht dem Osterhasen Konkurrenz

Bern 30'000 Eier werden in einer Stunde gekocht und gefärbt. Bei der Firma Eico in Bern laufen die Maschinen in den Tagen vor Ostern auf Hochtouren. Doch auch übers Jahr sind die farbigen Eier gefragt. Mehr...

Jetzt kochen die Eier wie früher

Bern Die Eico hat eine Lösung gefunden: Neu werden auch Eier in Zwiebelschalen gekocht und gefärbt – wie zu Grossmutters Zeiten. Mehr...

Die guten Ideen der anderen

Unter dem Thema «Pädagogischer Dialog» fand am Samstag der erste Tag der Schule statt. Mittels Filmen sollen gute Unterrichtsformen dokumentiert und anderen Lehrern zugänglich gemacht werden. Mehr...

Der Graben zwischen Stadt und Land ist tief wie selten

Tradition und Heimat. Zwei Begriffe, die auf dem Land und in der Deutschschweiz stärker verankert sind als in der Stadt und in der welschen Schweiz. Mehr...

Der YB-Film, der nahegeht

Bern YB-Fans sind leidensfähig. So sehr, dass die Premiere des YB-Films «Meisterträume» schnell ausverkauft war. Ein Film, der das Trauerspiel um die verlorene Meisterschaft von innen beleuchtet und ganz nah dabei ist. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Langenthaler Tagblatt digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Service

Von Kino bis Festival

Finden Sie hier die schönsten Events in unserer Region.

Service

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Langenthaler Tagblatt digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.