Autor:: Benjamin Bitoun

News

Nach Baupfusch: «Qualität hängt von den Investoren ab»

Köniz Die Gemeinde Köniz wehrt sich gegen den Vorwurf, bei der Siedlung Papillon in Niederwangen der Baufirma Marti zu wenig auf die Finger geschaut zu haben. Mehr...

Das VBS zieht einem Asylzentrum auf dem Kasernenareal den Stecker

Anstatt mit Stadt und Kanton zu verhandeln, hat das VBS den Waffenplatzvertrag einseitig bis 2048 verlängert. Mehr...

Industriewüste weicht schickem BFH-Campus

Das Siegerprojekt für den Berner Campus der Fachhochschule steht fest. Der erste Eindruck: Auf dem Industriedreieck im Weyermannshaus wird es grün und futuristisch. Mehr...

Missglückter Dolchstoss gegen Claudine Esseiva

Bern Die Desavouierung der FDP-Stadträtin Claudine Esseiva durch die Stadtpartei war eine geplante Aktion. Auch Mitglieder der Parteileitung waren involviert. Mehr...

Sieg für die SRG im Streit um den Studio-Standort

Die vorberatende Kommission des Nationalrats will der SRG keine Standorte vorschreiben. Mehr...

Interview

«Die Pflege der Marke ist wichtiger als ein Titel»

Titel helfen einem Club, auch wirtschaftlich erfolgreich zu sein, sagt Sportökonom Tim Ströbel von der Universität Bern. Um schwarze Zahlen zu schreiben, brauche es aber noch viel mehr. Mehr...

«Solche Tests für Imame sind sinnvoll»

Bern Kann man Fundamentalisten mit einem Test entlarven? Ja, sagt Isabelle Noth. Das von der Berner Professorin entwickelte Verfahren ist für Asylseelsorger Pflicht – und in Zukunft vielleicht auch für Imame. Mehr...

Hintergrund

«Flugzeuge, Spitäler, Kernkraftwerke – wir können alles hacken»

Nicolas Mayencourt gilt als IT-Genie. Der Berner Hacker hat Grenzen ausgelotet und überschritten. Nun versucht er mit seiner Firma, die Menschheit vor den Gefahren der Digitalisierung zu retten. Mehr...

Wie beim Kies gekämpft wird

Die Steine sind der wichtigste Rohstoff der Bauindustrie. Um sich die Ressource zu sichern, gehen Firmen oft rücksichtslos vor. Mehr...

Kurt Rüegsegger, der Brückenbauer

Bern Er wurde an Erich Hess' Stelle ins zweite Vizepräsidium des Berner Stadtrates gewählt. Doch wer ist der 65-Jährige? Mehr...

Bei der Wirtschaftskraft liegt die Region Bern in den Top 3

Region Bern Die Region Bern zählt punkto Wirtschaftsleistung pro Kopf zu den Besten. Doch weil ein Grossteil der Wertschöpfung von der Verwaltung kommt, bringt ihr das kaum Steuern ein. Mehr...

Müllabfuhr: 90 Firmen kehren Bern den Rücken

Bern Seit Anfang Jahr gilt bei der Müllentsorgung teilweise der freie Markt. Heisst: Neu müssen Filialen von Grossunternehmen den Abtransport ihrer Abfälle selbst regeln. Bern verliert dadurch erste Kunden. Mehr...

Meinung

SRG-Spitze sollte Bern die Hand reichen

Standpunkt Benjamin Bitoun, Redaktor Ressort Stadt Bern, über den Umzug des Berner Radiostudios nach Zürich. Mehr...

Bern und Kehrsatz sollen übernehmen

Ein Wechsel der Rechtsform ist nötig. Der Kommentar von Redaktor Benjamin Bitoun zur Organisation der Spitex Bern. Mehr...


Nach Baupfusch: «Qualität hängt von den Investoren ab»

Köniz Die Gemeinde Köniz wehrt sich gegen den Vorwurf, bei der Siedlung Papillon in Niederwangen der Baufirma Marti zu wenig auf die Finger geschaut zu haben. Mehr...

Das VBS zieht einem Asylzentrum auf dem Kasernenareal den Stecker

Anstatt mit Stadt und Kanton zu verhandeln, hat das VBS den Waffenplatzvertrag einseitig bis 2048 verlängert. Mehr...

Industriewüste weicht schickem BFH-Campus

Das Siegerprojekt für den Berner Campus der Fachhochschule steht fest. Der erste Eindruck: Auf dem Industriedreieck im Weyermannshaus wird es grün und futuristisch. Mehr...

Missglückter Dolchstoss gegen Claudine Esseiva

Bern Die Desavouierung der FDP-Stadträtin Claudine Esseiva durch die Stadtpartei war eine geplante Aktion. Auch Mitglieder der Parteileitung waren involviert. Mehr...

Sieg für die SRG im Streit um den Studio-Standort

Die vorberatende Kommission des Nationalrats will der SRG keine Standorte vorschreiben. Mehr...

Heftiger Schlagabtausch nach Abgang von Bern Welcome-Chef

Die Tourismusorganisation der Region Bern trennt sich von Chef Martin Bachofner. Über die Gründe ist ein öffentlicher Austausch von Argumenten entbrannt. Mehr...

Stadt Bern will Transparenz bei Parteienfinanzierung

Bern Städtische Parteien sollen künftig offenlegen müssen, wer ihren Wahlkampf bezahlt. Mehr...

US-Bundesrichter zu Besuch im Erlacherhof

Bern Nebst den Nachbarn empfing der Berner Stadtpräsident Alec von Graffenried am Montag hohen Besuch. Mehr...

Bundesgericht beendet böses Spiel der Marti AG

Fast zehn Jahre lang blockierte ein Bauer die Erweiterung einer Kiesgrube mit Einsprachen – zu Unrecht, wie das Bundesgericht nun entschieden hat. Denn hinter dem Mann stand in Wirklichkeit der Berner Baukonzern Marti. Mehr...

Er hat die Schweizerhof-Besitzer vor Gericht besiegt

Bern Ein Berner Architekturbüro hat gegen die Schweizerhof-Besitzer prozessiert und sein Honorar erstritten. Das macht anderen Baufirmen Mut. Mehr...

Das würde ein Umzug von Bern nach Zürich wirklich bringen

Die SRG prüft, das Radiostudio von Bern nach Zürich zu verlagern. Sie verspricht sich davon Einsparungen und Qualitätsgewinne. Doch dabei dürfte sie sich verrechnet haben. Mehr...

BKW-Einheitstarif erfreut Kleinproduzenten

Dass die BKW die Vergütung für Solaranlagenbesitzer auf 4 Rappen pro Kilowattstunde kürzte, brachte ihr viel Kritik ein. Nun hat das Unternehmen reagiert. Mehr...

Eine Wahl nach Plan

Bern Schnell stand am Sonntag fest, wer die Hauptstadt im Grossen Rat vertritt. Warum, erklärt die Verantwortliche Monika Binz. Mehr...

Rampen statt Treppen im Rossfeld

Bern Im Rossfeldquartier entstehen 45 Mietwohnungen für körperlich behinderte Menschen. Neu in der Schweiz: Alle Wohnungen sind über eine Rampe erreichbar. Mehr...

Kurdendemo: 96 Personen angezeigt

Bern Zweieinhalb Jahre nach den wüsten Ausschreitungen zwischen Türken und Kurden im Herbst 2015 in Bern hat die Polizei ihre Ermittlungen abgeschlossen. Mehr...

«Die Pflege der Marke ist wichtiger als ein Titel»

Titel helfen einem Club, auch wirtschaftlich erfolgreich zu sein, sagt Sportökonom Tim Ströbel von der Universität Bern. Um schwarze Zahlen zu schreiben, brauche es aber noch viel mehr. Mehr...

«Solche Tests für Imame sind sinnvoll»

Bern Kann man Fundamentalisten mit einem Test entlarven? Ja, sagt Isabelle Noth. Das von der Berner Professorin entwickelte Verfahren ist für Asylseelsorger Pflicht – und in Zukunft vielleicht auch für Imame. Mehr...

«Flugzeuge, Spitäler, Kernkraftwerke – wir können alles hacken»

Nicolas Mayencourt gilt als IT-Genie. Der Berner Hacker hat Grenzen ausgelotet und überschritten. Nun versucht er mit seiner Firma, die Menschheit vor den Gefahren der Digitalisierung zu retten. Mehr...

Wie beim Kies gekämpft wird

Die Steine sind der wichtigste Rohstoff der Bauindustrie. Um sich die Ressource zu sichern, gehen Firmen oft rücksichtslos vor. Mehr...

Kurt Rüegsegger, der Brückenbauer

Bern Er wurde an Erich Hess' Stelle ins zweite Vizepräsidium des Berner Stadtrates gewählt. Doch wer ist der 65-Jährige? Mehr...

Bei der Wirtschaftskraft liegt die Region Bern in den Top 3

Region Bern Die Region Bern zählt punkto Wirtschaftsleistung pro Kopf zu den Besten. Doch weil ein Grossteil der Wertschöpfung von der Verwaltung kommt, bringt ihr das kaum Steuern ein. Mehr...

Müllabfuhr: 90 Firmen kehren Bern den Rücken

Bern Seit Anfang Jahr gilt bei der Müllentsorgung teilweise der freie Markt. Heisst: Neu müssen Filialen von Grossunternehmen den Abtransport ihrer Abfälle selbst regeln. Bern verliert dadurch erste Kunden. Mehr...

Nur die grossen Detailhändler sehen im langen Samstag eine Chance

Bern Längere Öffnungszeiten am Samstag oder Abendverkauf? Für kleinere Geschäfte in der Berner Innenstadt ist der Abendverkauf nach wie vor von Bedeutung.  Mehr...

Wie Bern vom YB-Erfolg profitiert

Fällt der Erfolg von YB auf die Stadt Bern zurück? Das sei denkbar, sagt Sportökonom Tim Ströbel. Doch um langfristig Image und wirtschaftlichen Erfolg einer Stadt zu beeinflussen, brauche es mehr als einen Titel. Mehr...

Stadt geht für die SRG auf Standortsuche im Zentrum

Bern Der Berner Gemeinderat will einen Abzug des Radiostudios nach Zürich nicht hinnehmen und bietet der SRG Liegenschaften im Stadtzentrum an. Mehr...

Biowein-Bar im Herzen von Bern

Bern 112 verschiedene Flaschen im Offenausschank, dazu Fleisch- und ­Käsespezialitäten. Delinat, der Schweizer Pionier im Biorebbau, eröffnet am Freitag eine Weinbar an der Spitalgasse für Gäste. Mehr...

Wenn das neue Büro krank macht

Liebefeld Lärm, schlechte Luft und krankgeschriebene Mitarbeiter: Das Bundesamt für Gesundheit kämpft im Neubau in Liebefeld mit Problemen der modernen Grossraumbüros. Mehr...

BLS vergibt Auftrag an die Firma des BLS-Präsidenten

Darf ein öffentliches Unternehmen wie die BLS einen Auftrag an eine Firma vergeben, deren Mitinhaber gleichzeitig BLS-Verwaltungsratspräsident ist? Mehr...

Das Genossenschaftsmodell schafft Probleme

Die Probleme der Spitex haben zu einem grossen Teil mit ihren Genossenschaftsstrukturen zu tun. Diese machen eine Kontrolle der Spitex-Führung fast unmöglich. Mehr...

Wintersport: Billig-Angebote beschleunigen Verdrängungskampf

Wetterabhängige Abschläge, Hotelrabatte und billigere Skiabos: Schweizer Bergbahnen kämpfen mit immer härteren Bandagen um die Gäste. Doch nicht alle glauben an die neue Strategie. Mehr...

Mit Kreativität gegen Vorurteile

Ein klingender Name wie Ustinov verpflichtet – und der Sohn von Sir Peter enttäuscht nicht: Igor Ustinov lebt in Lausanne als erfolgreicher Bildhauer. Mit seiner Stiftung gründet er auf der ganzen Welt Schulen, in denen Kinder zur Kreativität ­ermutigt werden. Mehr...

E-Biker leben gefährlich

Sie sind schnell, sauber und leise – aber auch gefährlich: E-Bikes überfordern nicht nur die anderen ­Verkehrsteilnehmer, sondern oftmals die Fahrer selbst. Die Folge ist ein rasanter Anstieg der schweren Unfälle. Mehr...

SRG-Spitze sollte Bern die Hand reichen

Standpunkt Benjamin Bitoun, Redaktor Ressort Stadt Bern, über den Umzug des Berner Radiostudios nach Zürich. Mehr...

Bern und Kehrsatz sollen übernehmen

Ein Wechsel der Rechtsform ist nötig. Der Kommentar von Redaktor Benjamin Bitoun zur Organisation der Spitex Bern. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Langenthaler Tagblatt digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Langenthaler Tagblatt digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.