Zum Hauptinhalt springen

Zwölfter Heimsieg in Folge für Oklahoma City

Die Oklahoma City Thunder bleiben vor heimischem Publikum ungeschlagen. Auch gegen Orlando gewinnt das Team mit Rückkehrer Thabo Sefolosha 101:98.

An Spannung fehlte es den Fans in Oklahoma City allerdings nicht. Ihr Team vergab in den letzten sechs Minuten beinahe einen Vorsprung von 16 Punkten (96:80), rettete den zwölften Heimsieg in Folge aber doch noch über die Zeit. Ein Drei-Punkte-Wurf von Orlandos Glen Davis verfehlte den Korb. Bester Skorer bei Oklahoma war Kevin Durant mit 28 Punkten und neun Rebounds.

"OKC" ist das erste Team seit den Cleveland Cavaliers 2008, das eine Saison mit zwölf Heimsiegen beginnt. In Sachen Erfolgsserie war der aktuelle Tabellen-Dritte der Western Conference letzte Saison noch etwas erfolgreicher, als er von Januar bis März 14 Siege aneinanderreihte.

Nachdem er drei Spiele wegen einer Knieverletzung hatte pausieren müssen, kehrte Thabo Sefolosha in die Startaufstellung der Thunder zurück. Dem Schweizer gelangen in 23 Minuten sechs Punkte, drei Rebounds und vier Steals.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch