Zum Hauptinhalt springen

Die doppelte Lolo

Als Leichtathletin ist Lolo Jones in den USA ein Star. Für den Gewinn einer Olympiamedaille standen ihr bisher aber zu viele Hürden im Weg. Ihren Frust hat sie auf Eis gelegt – sie startet an der Bob-WM in St. Moritz.

In diesem Outfit kennt man Lolo Jones: Sie gehört zu den schnellsten Frauen der Welt.
In diesem Outfit kennt man Lolo Jones: Sie gehört zu den schnellsten Frauen der Welt.
Keystone
Als Leichtathletin ist Lolo Jones in den USA zum Star gereift.
Als Leichtathletin ist Lolo Jones in den USA zum Star gereift.
Keystone
Die 30-Jährige ist die einzige Anschieberin, für welche sich die Journalisten interessieren. Jones verleiht der kleinen, familiären Bob-Szene etwas Glamour (hier auf einem Bild aus dem Jahr 2008).
Die 30-Jährige ist die einzige Anschieberin, für welche sich die Journalisten interessieren. Jones verleiht der kleinen, familiären Bob-Szene etwas Glamour (hier auf einem Bild aus dem Jahr 2008).
Andreas Blatter, Keystone
1 / 6

Es ist sehr kalt in St.Moritz. Wer spricht, erweckt den Eindruck, er würde eine Zigarette rauchen. Dies tut Lolo Jones freilich nicht. Sie sagt, sie fühle sich gut, die frische Luft behage ihr. Soeben hat sie das Abschlusstraining zur heute beginnenden Bobweltmeisterschaft absolviert. Die 30-Jährige ist die einzige Anschieberin, für welche sich die Journalisten interessieren. Jones verleiht der kleinen, familiären Szene etwas Glamour. Sie ist zweifache Hallenweltmeisterin im Hürdensprint, in den USA hat sie Starstatus und erhält entsprechend viel Medienpräsenz. Im Vorfeld der Titelkämpfe im Oberengadin habe er über hundert Interviewanfragen bekommen, sagt Manager Brandon Swibel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.