Zum Hauptinhalt springen

«Bode Miller macht einen Fehler»

Hermann Maier gewann bei der letzten Ski-WM in Colorado 1999 Abfahrt und Super-G. Er führte die Gegner in die Irre – im Gegensatz zum Amerikaner.

«Wir Österreicher gaben zu jener Zeit den Ton an»: Hermann Maier gewann bei der letzten Ski-WM in Colorado 1999 Abfahrt und Super-G. Foto: Keystone
«Wir Österreicher gaben zu jener Zeit den Ton an»: Hermann Maier gewann bei der letzten Ski-WM in Colorado 1999 Abfahrt und Super-G. Foto: Keystone

Als nächstes steht der Super-G der Männer auf dem WM-Programm, dann folgen die Abfahrten. Jetzt ­kommen die wichtigsten Tage im Sportjahr der Österreicher.

Die Abfahrt ist die Königsdisziplin, auch psychisch die grösste Herausforderung. Man spürt die eigene Erwartung – und die der Öffentlichkeit. Das geht an keinem Fahrer spurlos vorbei. Der Stellenwert der Abfahrt ist ohnehin grösser, weil das Rennen im ersten Teil der WM stattfindet. Für Spannung sorgen zusätzlich die Trainings, weil man dann erahnen kann, wer am Ende vorne liegt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.