Zum Hauptinhalt springen

Wil nur mit Remis, Biel kassiert späten Ausgleich

Wil kommt in der 21. Runde der Challenge League in Chiasso nicht über ein 0:0 hinaus. Biel kassiert in Winterthur in der Nachspielzeit den 2:2-Ausgleichstreffer.

Wil verbleibt damit auf dem vierten Platz. Die Promotionschancen entschwinden immer mehr, vor allem wenn so enttäuschende Leistungen wie beim Abstiegskandidaten Chiasso abgeliefert werden.

Mit einem Kopftor in der 93. Minute zum 2:2 wendete Patrik Schuler für Winterthur eine Heimniederlage gegen Biel ab. Das Ergebnis erscheint korrekt, beklagten doch beide Teams je einen Pfostenschuss.

Chiasso - Wil 0:0. - Comunale. - 640 Zuschauer. - SR Fähndrich. - Bemerkungen: 57. Lattenschuss von Facchinetti.

Winterthur - Biel 2:2 (1:1). - Schützenwiese. - 1400 Zuschauer. - SR Gut. - Tore: 8. Kuzmanovic 1:0. 42. Kaua Safari 1:1. 74. Salamand 1:2. 93. Schuler 2:2. - Bemerkungen: 47. Pfostenschuss von Kuzmanovic. 71. Pfostenschuss von Karlen (Biel).

Resultate vom Samstag: Locarno - Schaffhausen 0:1 (0:0). Wohlen - Lugano 0:2 (0:1).

Rangliste: 1. Vaduz 43. 2. Schaffhausen 43. 3. Servette 35. 4. Wil 34. 5. Winterthur 32. 6. Lugano 29. 7. Biel 23. 8. Locarno 15. 9. Chiasso 13. 10. Wohlen 10.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch