Zum Hauptinhalt springen

Weltrekordler Eaton nach zwei Disziplinen voran

Der amerikanische Weltrekordler Ashton Eaton liegt nach zwei Disziplin der Zehnkämpfer in Führung.

Eaton wurde über 100 m in 10,35 Sekunden gestoppt und erreichte im Weitsprung 8,03 m. Der 24-Jährige aus Oregon durfte sich damit 2079 Punkte gutschreiben lassen. In der Zwischenwertung weist er 85 Punkte weniger auf als bei seinem Weltrekord Ende Juni in Eugene. Auf Platz 2 klassiert ist sein amerikanischer Landsmann Trey Hardee. Der Weltmeister von 2009 und 2011 kommt auf 1936 Zähler.

Der frühere Weltrekordhalter Roman Sebrle gab den Wettkampf nach dem 100-m-Sprint auf. Der 37-jährige Tscheche, Olympiasieger 2004 in Athen, klagte über eine Verletzung an der Ferse.

Am ersten Tag des Zehnkampfs stehen noch das Kugelstossen, der Hochsprung und der 400-m-Lauf im Programm.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch