Zum Hauptinhalt springen

Weltnummer 2 Lee Westwood als Hauptattraktion am Schweizer Turnier

Für das European Masters in Crans-Montana von Anfang September kündigt sich ein erstklassiges Teilnehmerfeld an. Nach Rory McIlroy hat auch die Weltnummer 2 Lee Westwood zugesagt.

Westwood, der am Ostersonntag 38 Jahre alt wird, ist der weltweit beste Golfer, der noch keines der vier Majorturniere (US Masters, US Open, British Open, US PGA Championship) gewonnen hat. Den längst verdienten grossen Triumph verpasste er mehrmals knapp und mit Pech.

Dafür aber war der Engländer in den letzten Jahren nebst dem Deutschen Martin Kaymer der Konstanteste von allen. Das trug ihm die Leaderposition in der Weltrangliste ein. Er löste Ende Oktober 2010 Tiger Woods als Nummer 1 ab, bevor er Ende Februar dieses Jahres seinerseits von Kaymer verdrängt wurde.

Westwood wird heuer (1. bis 4. September) bereits zum elften Mal am European Masters zu sehen sein. 1999 liess er sich im Wallis als Sieger feiern.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch