Zum Hauptinhalt springen

Vonn wieder im Training – Rückkehr unklar

Lindsey Vonn ist auf die Skipiste zurückgekehrt. Die Abfahrts-Olympiasiegerin trainierte am Samstag in Vail erstmals wieder leicht. Am Sonntag folgten die ersten Schwünge durch Tore.

Erstmals wieder auf den Skis: Lindsey Vonn.
Erstmals wieder auf den Skis: Lindsey Vonn.
Keystone

Lindsey Vonn hatte sich von Montag bis Mittwoch in einem Spital in Vail wegen Unwohlsein im Magen-Darm-Bereich einem Gesundheitscheck unterzogen. Nach Darstellung des US-Skiverbandes litt sie unter starken Schmerzen. «Es sieht so aus, als hätte ich eine Infektion in meinem Bauch gehabt», teilte die Vonn via Facebook und Twitter mit. Sie ergänzte, dass sie den Schnee vermisse.

Durch ihre Krankheit hat die US-Amerikanerin rund sechs Kilogramm an Körpergewicht verloren. Noch ist offen, wann die 28-Jährige in den alpinen Ski-Weltcup zurückkehren wird. Die nächsten Rennen sind am 24./25. November in Aspen (USA). Käme ein Comeback bei ihren Heimrennen – Slalom und Riesenslalom in Aspen – noch zu früh, wäre das Speed-Wochenende in Lake Louise vom 30. November die nächste Möglichkeit. In den kanadischen Rocky-Mountains ist Vonn mit elf Siegen so erfolgreich wie auf keiner anderen Piste der Welt. Dort wollte sie eigentlich erstmals bei einer Männerabfahrt antreten. Dies war Vonn aber vom Internationalen Skiverband (FIS) untersagt worden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch