Zum Hauptinhalt springen

Semenya wird immer schneller

Caster Semenya nähert sich nach ihrem Comeback wieder der Zwei-Minuten-Marke.

Wieder gut in Form: Caster Semenya.
Wieder gut in Form: Caster Semenya.
Keystone

Im zweiten Rennen nach ihrer elfmonatigen Zwangspause siegte Südafrikas 800-m-Weltmeisterin beim Leichtathletik-Meeting im finnischen Lapinlahti in 2:02,41 Minuten. Dabei steigerte sie sich gegenüber ihrem Rennen drei Tage zuvor um fast zwei Sekunden und lief die sechstbeste Zeit ihrer jungen Karriere.

Die 19-Jährige, die beim WM-Sieg 1:55,41 gelaufen war, will im August weitere Rennen in Europa bestreiten, möglicherweise sogar bei der Diamond League in London. Ihr Ziel ist die Teilnahme an den Commonwealthspielen im Oktober in Neu Delhi.

(si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch