Zum Hauptinhalt springen

Japans «Tapfere Blüten»

Japan ist nur in Asien eine Rugby-Macht: Yuta Imamura (M.) setzt sich gegen seinen Gegenspieler aus Hongkong durch. (23. 11.2010)
Den Italienern am Wochenende unterlegen: Kosuke Endo versucht sich gegen zwei Italiener durchzusetzen. (13.08.2011)
Ausländer sollen Japans Rugby zum Erfolg verhelfen: Der aus Tonga stammende Ryukoliniasi Holani. (13.08.2011)
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.