Zum Hauptinhalt springen

Haben Jüngere schlechtere Chancen in der Schule?

Beim Sport zeigt sich: Jüngere Kinder des gleichen Jahrgangs haben Schwierigkeiten, mit den Älteren mitzuhalten. Und in der Klasse?

Simon Graf
In der Mathematik haben es die Jüngsten meist schwer.
In der Mathematik haben es die Jüngsten meist schwer.
Keystone

Wer mit offenen Augen durchs Leben geht, erkennt verblüffende Zusammenhänge. So wurde 1985 auch der relative Alterseffekt entdeckt, der den Sport bis heute prägt. Der kanadische Psychologe Roger Barnsley besuchte ein Juniorenspiel der Lethbridge Broncos, als seine Frau Paula im Matchprogramm blätterte und ihr auffiel, dass der Grossteil der Spieler im Januar, Februar oder März geboren war. Im Sport wird meist nach Jahrgang unterteilt, und die Älteren starten oft mit einem Vorteil, der zu einer Aufwärtsspirale führen kann, der sie weit trägt. Bis heute tüfteln Clubs und Verbände nach Gegenmitteln, um nicht spätgeborene Talente zu verpassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen