Floorball Köniz hat neuen Trainer

Anfangs Woche hat Floorball Köniz den Trainer der ersten Mannschaft entlassen. Nun hat der Unihockeyklub aus Köniz ein Übergangslösung gefunden.

hero image

Nun ist die Nachfolge des tschechischen Unihockey-Trainer Tomas Trnavsky, der bis Anfangs Woche die erste Mannschaft von Floorball Köniz leitete, klar. Zumindest der Übergang ist geregelt: Mit René Berliat übernimmt ein ausgewiesener Unihockeyfachmann ab sofort die Geschicke der ersten Mannschaft, wie der Klub am Mittwoch mitteilt.

Berliat sei momentan als Chef Nachwuchs und Trainer der U21 tätig. Er kenne den Verein wie kein anderer und mit wenigen Ausnahmen auch das ganze NLA-Team. «Wir haben in erster Linie eine interne Lösung angestrebt und mit Berliat auch die Beste gefunden. Für seine Hilfe sind wir René sehr dankbar,» lässt sich Sportchef Heinz Zaugg in der Mitteilung zitieren.

Lösung bis Ende Saison

Unterstützt werde Berliat durch Samuel Dunkel. Dunkel ist Ende der Saison 12/13 als Aktivspieler zurückgetreten und sei immer noch stark im Verein verwurzelt. Auch er kenne seine zukünftigen Spieler bestens und ist eine anerkannte Integrationsfigur. Dunkel sammelte bereits Trainererfahrungen, sowohl als Juniorentrainer bei Floorball Köniz wie auch als Nationalmannschaftstrainer Hollands.

Für die U21 hat der Klub ebenfalls eine Lösung gefunden: Mit Christian Wahli hat sich ein ehemaliger und erfolgreicher NLA- und Nachwuchstrainer zur Verfügung gestellt. Alle drei Engagements sind bis auf Ende der Saison beschränkt.

cla

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt