Zum Hauptinhalt springen

Eine Premiere beim grossen Golf-Event im Wallis

Thomas Björn gewinnt als erster Däne das Omega European Masters in Crans-Montana. Dank einer Schlussrunde von 62 Schlägen distanzierte er Martin Kaymer (De) um vier Schläge.

Starker Finish: Thomas Björn gewinnt das bedeutende Golf-Turnier im Wallis.
Starker Finish: Thomas Björn gewinnt das bedeutende Golf-Turnier im Wallis.
Keystone

Der überraschende und grossartige aufspielende Zuger Damian Ulrich vermochte seinen 6. Platz nach drei Runden am letzten Tag nicht zu halten. Er fiel mit 72 Schlägen in den 18. Rang zurück, durfte mit seiner Leistung aber vollauf zufrieden sein. Von 2008 bis 2010 hatte der 28-jährige Ulrich drei magere Saisons erlebt, die ihn beinahe zum Rücktritt vom Profigolfsport gebracht hätten. «Vor einem Jahr hätte ich keine Lust gehabt, hier zu spielen. Diesmal war es ganz anders. Es war ein tolles Erlebnis. Vor allem am Freitag und am Samstag konnte ich wirklich gutes Golf zeigen.»

Martin Rominger und Julien Clément, die beiden weiteren Schweizer in den Finalrunden, belegten die Plätze 61 respektive 65.

Viele Zuschauer

Die drei Topstars Kaymer, McIlroy und Westwood beendeten das Turnier allesamt in den vordersten Rängen, sodass die in grossen Scharen angereisten Fans auf ihre Rechnung kamen. US-Open-Sieger Rory McIlroy aus Nordirland wurde nur einen Schlag hinter Kaymer Dritter. Der Weltranglisten-Zweite Lee Westwood belegte Platz sechs, einen Schlag vor dem spanischen Vorjahressieger Miguel Angel Jimenez.

Für die Organisatoren um Turnierdirektor Yves Mittaz ist die Rechnung (fast) voll aufgegangen. Nur das schlechte Wetter am Schlusstag verhinderte einen noch deutlicheren Zuschauerrekord. Der Bestwert liegt nun bei 54'100 Zuschauern; die Rekordmarke aus dem letzten Jahr wurde um 1400 übertroffen.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch