Zum Hauptinhalt springen

Vorzeitiges Saisonende für YB-Stürmer Gerndt

Die Young Boys müssen bis zum Saisonende auf Alexander Gerndt verzichten. Der Stürmer verletzt sich im Spiel gegen den FC Basel so schwer, dass er monatelang ausfallen wird.

Gerndt war nach einem Foul von Basels Taulant Xhaka mit der Bahre vom Feld getragen worden. Die medizinischen Abklärungen haben nun ergeben, dass sich der 27-jährige Schwede neben einem Innenbandriss auch einen Riss des Syndesmosebands am Knöchel sowie Knochenabsplitterungen zugezogen. Damit wird er den Young Boys in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung stehen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch