Zum Hauptinhalt springen

Venus Williams verpasst 46. Turniersieg

Venus Williams verpasst den 46. Turniersieg ihrer Karriere. Die 34-jährige Amerikanerin verliert im Final des WTA-Turniers in Montreal 4:6, 2:6 gegen die Polin Agnieszka Radwanska.

Die ehemalige Weltnummer 1 machte in ihrem insgesamt 75. Einzel-Endspiel zu viele leichte Fehler und kassierte im neunten Vergleich die vierte Niederlage gegen die konstantere Weltranglisten-Fünfte Radwanska. Die 25-Jährige verwandelte nach 82 Minuten den ersten Matchball. Sie holte ihren ersten Titel in dieser Saison und den 14. ihrer Laufbahn.

Am Samstag hatte Venus das Halbfinal-Duell gegen ihre Schwester Serena gewonnen. Sie setzte sich in 2:02 Stunden mit 6:7 (2:7), 6:2, 6:3 durch und kam im insgesamt 25. WTA-Duell gegen ihre zwei Jahre jüngere Schwester, die aktuelle Nummer 1 der Welt, zum elften Sieg. Letztmals hatte sich die bisher 45-fache Turniersiegerin 2009 in Dubai durchgesetzt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch