Zum Hauptinhalt springen

Van der Graaff übersteht Qualifikation

Laurien van der Graaff übersteht wie erwartet die Qualifikation des Skatingsprints. Sie gehört allerdings nicht zu den Schnellsten.

Laurien van der Graaff realisierte auf der vergleichsweise einfachen Frauenstrecke mit 2:37,84 die 20.-beste Zeit, womit sie es problemlos ins Feld der besten 30 schaffte. Auf die Bestzeit der Norwegerin Maiken Caspersen Falla verlor die 26-jährige Davoserin, die sich Medaillenchancen ausrechnet, jedoch 5,77 Sekunden. Die weiteren Favoritinnen, unter ihnen Sprintspezialistin Kikkan Randall (USA) und Skiathlon-Siegerin Marit Björgen (No), schafften es geschlossen in die Viertelfinals.

Die Finalläufe starten um 13.00 Uhr, bereits um 11.25 Uhr beginnt der Prolog der Männer.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch