Zum Hauptinhalt springen

Ungefährdeter FCZ-Heimsieg gegen Bellinzona

Die zahlenmässige Tendenz des FC Zürich zeigt aufwärts, trotz dem Vorstoss an die unübersichtliche ASL-Spitze hat der Meister aber noch viel Potenzial.

Der zweite Sieg in Folge, das 4:1 gegen Bellinzona, war trotz des deutlichen Resultats noch immer nicht der gewünschte Befreiungsschlag nach dem schwachen Start. Vier Tage vor dem Hinspiel der dritten Runde der Champions-League-Qualifikation gegen Maribor liess der FCZ einen temporeichen Auftritt weitgehend vermissen.

Die entscheidenden zwei Tore erzielte Zürich nach Standards. Nach Dusan Djurics Einzelleistung (9.) zum 1:0, das der Partie schon früh die Spannung raubte, trafen nach der Pause Alain Rochat (per Kopf nach einem Corner) und Xavier Margairaz (per "geschenktem" Foulpenalty). Das 1:3 des eingewechselten Mauro Lustrinelli fasste das Geschehen auch auf dem Resultatblatt soweit passend zusammen.

Das weiter sieglose Bellinzona bemühte sich, hatte aber vor allem offensiv viel zu wenig zu bieten, um den mit angezogener Handbremse agierenden FCZ nachhaltig zu gefährden. Den Schlusspunkt setzte der lange ausrangiert gewesene schwedische "Joker" Andres Vasquez mit einem Weitschuss zum 4:1 (92.), seinem erst zweiten Tor im FCZ-Dress.

Zürich - Bellinzona 4:1 (1:0). - Letzigrund. - 7800 Zuschauer. - SR Graf. - Tore: 9. Djuric 1:0. 68. Rochat 2:0. 75. Margairaz (Foulpenalty) 3:0. 78. Lustrinelli 3:1. 92. Vasquez 4:1.

Zürich: Guatelli; Lampi, Tihinen, Rochat, Gajic; Aegerter, Tico; Vonlanthen (67. Nikci), Margairaz (87. Büchel), Djuric; Hassli (84. Vasquez).

Bellinzona: Zotti; Siqueira-Barras, Carbone, Mangiarratti, Thiesson; Hima; Sermeter (60. Gaspar), Ciaramitaro (86. Mihajlovic), Gashi (69. Lustrinelli), Conti; Ciarrocchi.

Bemerkungen: Zürich ohne Abdi, Barmetter, Chikhaoui, Leoni, Stucki (alle verletzt), Stahel (rekonvaleszent), Philippe Koch, Mehmedi und Schönbächler (alle U19-EM), Bellinzona ohne La Rocca, Rivera (beide verletzt) und Lima Sola (nicht spielberechtigt). 73. Kopfballtor von Gaspar aberkannt (Offside). 90. Kopfball von Nikci an den Pfosten. Verwarnungen: 43. Ciarrocchi (Reklamieren). 50. Tihinen (Foul). 75. Carbone (Foul). 75. Zotti (Unsportlichkeit). 93. Conti (Foul).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch