Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Spiel, Spass, Ajax und der schlechte Verlierer Ronaldo

Die Juve wirkt müde, Ajax beschwingt

Die Party von Ajax Amsterdam geht weiter. Nach Real Madrid haben die Holländer nun also auch Juventus Turin aus dem Weg gespielt.
Dabei beginnt der Abend gut für Juventus Turin und Cristiano Ronaldo. Eine feine Variante lässt den Portugiesen nach einem Eckball ganz frei zum Kopfball kommen.
Für CR7 endet der Abend traurig. Und der Portugiese zeigt sich als schlechter Verlierer, als er sich in der 93. Minute mit einem groben Foul vom Wettbewerb verabschiedet.
1 / 11

Erstmals seit 1997 im Halbfinal