Zum Hauptinhalt springen

Tina Maze führt knapp vor Anna Fenninger

Nach dem ersten Lauf des Weltcup-Riesenslaloms der Frauen in Aspen, Colorado, führt die Slowenin Tina Maze mit 0,12 Sekunden Vorsprung vor Anna Fenninger (Ö).

Das Spitzenduo war dem Rest des Feldes deutlich überlegen. Die drittklassierte Österreicherin Kathrin Zettel verlor bereits 1,06 Sekunden auf Maze, die vor einem Monat den Gletscher-Prolog in Sölden vor Zettel gewonnen hatte.

Lara Gut schuf sich als Neunte eine gute Ausgangslage für den Finaldurchgang (Start um 21.15 Uhr Schweizer Zeit). Die Tessinerin büsste 1,87 Sekunden auf Maze ein. Von der zweiten Zwischenzeit bis ins Ziel holte Gut noch zwei Zehntel auf die Slowenin auf. In Sölden hatte Dominique Gisin als Vierte ihr mit Abstand bestes Weltcup-Resultat im Riesenslalom geschafft. In Aspen liegt die Innerschweizerin als 19. allerdings bereits 2,79 Sekunden zurück. Wendy Holdener reichte es mit 4,20 Sekunden Rückstand ebenso wenig für die Finalteilnahme der besten 30 wie Corinne Suter (5,15 zurück).

Gesamtweltcup-Siegerin Lindsey Vonn, deren Start in Aspen nach ihrer Magenerkrankung lange Zeit ungewiss war, reihte sich mit knapp zwei Sekunden Rückstand unmittelbar hinter Gut als Zehnte ein. Mit Maria Höfl-Riesch (De) schied die Siegerin des Slaloms von Levi im ersten Lauf noch vor der ersten Zwischenzeit aus.

Aspen (USA). Weltcup-Riesenslalom der Frauen. Stand nach dem 1. Lauf: 1. Tina Maze (Sln ) 57,76. 2. Anna Fenninger (Ö) 0,12 zurück. 3. Kathrin Zettel (Ö) 1,06. 4. Irene Curtoni (It) 1,31. 5. Viktoria Rebensburg (De) 1,62. 6. Elisabeth Görgl (Ö) 1,64. 7. Denise Karbon (It) 1,66. 8. Stefanie Köhle (Ö) 1,81. 9. Lara Gut (Sz) 1,87. 10. Lindsey Vonn (USA) 1,95. 11. Tanja Poutiainen (Fi) 2,09. 12. Tessa Worley (Fr) 2,12. 13. Michaela Kirchgasser (Ö) 2,23. 14. Anemone Marmottan (Fr) 2,34. 15. Marie-Pier Préfontaine (Ka) 2,36. Ferner: 19. Dominique Gisin (Sz) 2,79. - Nicht im 2. Durchgang der besten 30: Wendy Holdener (Sz) 4,20. Corinne Suter (Sz) 5,15. - Ausgeschieden: u.a. Maria Höfl-Riesch (De), Marlies Schild (Ö), Tina Weirather (Lie), Manuela Mölgg (It), Marion Bertrand (Fr).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch