Zum Hauptinhalt springen

Timo Helbling für drei Jahre zu Gottéron

Timo Helbling wechselt zur kommenden Saison zu Fribourg-Gottéron. Der 31-jährige Verteidiger unterschrieb mit dem derzeitigen NLA-Zweiten einen drei Jahre gültigen Vertrag.

Nach einem halbjährigen Gastspiel bei Kärpät Oulu in Finnland spielt Helbling seit letzter Saison für den EV Zug. Mit Helbling, der für Tampa und Washington insgesamt elf NHL-Spiele absolvierte, gewinnt Gottéron einen physisch starken Defensivverteidiger. Mit dem Schweizer Nationalteam nahm er an zwei Weltmeisterschaften teil. In Erinnerung blieb dabei vor allem die Massenschlägerei nach dem verlorenen Viertelfinalspiel 2010 gegen Deutschland, die für Helbling mit einer Platzwunde und einer Matchstrafe endete.

In der NLA war der 1,90 m grosse Verteidiger vor seinem Engagement in Zug für Davos, Kloten und Lugano aktiv. Im Herbst 2010 war er nach einem Eklat im Training im Südtessin nicht mehr erwünscht gewesen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch