Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wawrinkas Gegner gibt nach zwei Sätzen auf

Stan Wawrinkas Arbeitstag ist kürzer als angenommen. Der Romand muss aufgrund der Aufgabe seines Gegners nur zwei Sätze spielen.
Dimitri Tursunow muss sich während der Partie bereits mehrmals vom Physiotherapeuten behandeln lassen. Nach dem zweiten Durchgang gibt er auf.
Der Schweizer hat im ersten Satz zu kämpfen, steigert sich aber und kann sich in der Folge auf seinen Aufschlag verlassen. In der 2. Runde trifft er auf Radek Stepanek.
1 / 3

Wawrinka bei Tie-Break nervenstark

SDA