Zum Hauptinhalt springen

Warten auf den ersten Test

Roger Federer gelang am French Open der beste Auftakt, Stanislas Wawrinka kann ihm heute in die Achtelfinals folgen.

Roger Federer bleibt am French Open auf Kurs. Der Schweizer gewinnt gegen Benneteau mit 6:3, 6:4, 7:5.
Roger Federer bleibt am French Open auf Kurs. Der Schweizer gewinnt gegen Benneteau mit 6:3, 6:4, 7:5.

Nach dem grossen Regen hielt der Himmel am Freitag über Paris dicht, auch wenn Kälte und Wind das Tennisspielen weiterhin nicht speziell angenehm machten. Roger Federer und Stanislas Wawrinka aber hatten keinen Grund zur Klage. Der Baselbieter schlug auch Julien Benneteau ohne Satzverlust (6:3, 6:4, 7:5), dem Lausanner reichte eine Viertelstunde, um die bei 3:3 im 3. Satz unterbrochene Partie gegen den Argentinier Horacio Zeballos zu gewinnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.