Zum Hauptinhalt springen

Djokovic vermisst Federer

Der scheinbar unbesiegbare Novak Djokovic feiert in Dubai ein Jubiläum und denkt an Roger Federer.

Die bisher letzte Begegnung: Djokovic besiegt Federer am Australian Open im Halbfinal.
Die bisher letzte Begegnung: Djokovic besiegt Federer am Australian Open im Halbfinal.

Er hoffe, Roger Federer komme nach seiner Knieoperation rasch zurück, sagte Novak Djokovic in Dubai, wo er seinen fünften Titel (nach 2009/10/11 und 13) anstrebt. «Es ist ungewöhnlich, dass er verletzt ist. Es tut mir leid, was mit ihm passierte. Er ist sehr wichtig für unseren Sport und der erfolgreichste Spieler dieses Turniers. Deshalb wird er hier auch vermisst.»

In den Vereinigten Emiraten war er dem Schweizer in den letzten beiden Jahren unterlegen, nun scheint ihm dieses Jahr ein ernsthafter Rivale zu fehlen. Mit einem 6:1, 6:2 gegen Malek Jaziri (ATP 121) kam er mühelos zu seinem 700. Sieg auf der Profitour, als dritter aktiver Spieler nach Federer (1067) und Rafael Nadal (775). Er ist nach 14 Partien der Saison weiterhin ungeschlagen.

Schwerer tut sich Stan Wawrinka, der als Nummer 2 gesetzt ist und gegen Sergei Stachowski sehr schwach begonnen hatte. Gegen den kroatischen Qualifikanten Franko Skugor (ATP 188) übernahm er im Achtelfinal immerhin ab dem Ende des Startsatzes die Kontrolle und siegte mit dem fünften Matchball 7:6, 6:1. In den Viertelfinals trifft der Lausanner, der nach 2006/08 erst zum dritten Mal in Dubai antritt, auf den Deutschen Philipp Kohlschreiber (ATP 28), gegen den er die ersten beiden Duelle 2008 auf Sand gewann.

Chancenlos war Timea Bacsinszky in Doha in ihrem dritten Spiel. Die Lausannerin unterlag in den Achtelfinals der defensiv starken Spanierin Carla Suarez Navarro (WTA 11) 2:6, 2:6. (rst)

Dubai. ATP-Turnier. Achtelfinals: Wawrinka (2) s. Skugor (CRO) 7:5, 6:1. Djokovic (SRB/1) s. Jaziri (TUN) 6:1, 6:2. Berdych (CZE/3) s. Fabbiano (ITA) 6:2, 6:2. Bautista Agut (ESP/4) s. Chung (KOR) 6:0, 6:1.

Doha.WTA-Turnier. Achtelfinals: Suarez Navarro (ESP/8) s. Bacsinszky (11) 6:2, 6:2. A. Radwanska (POL/3) s. Niculescu (ROM) 7:5, 6:1. Ostapenko (LAT) s. Kvitova (CZE/5) 5:7, 6:2, 6:1. Wesnina (RUS) s. Wozniacki (DEN/13) 7:5, 5:7, 6:3.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch