Zum Hauptinhalt springen

Die kindliche Freude des Modellathleten

Im Viertelfinal des French Open fordert Gaël Monfils heute Roger Federer. Redaktion Tamedia berichtet live ab cirka 15.30 Uhr.

Im Vergleich zu den Spitzenspielern fehlt ihm noch die Konstanz: Gaël Monfils (ATP 9) während seines Achtelfinalspiels über fünf Sätze gegen David Ferrer.
Im Vergleich zu den Spitzenspielern fehlt ihm noch die Konstanz: Gaël Monfils (ATP 9) während seines Achtelfinalspiels über fünf Sätze gegen David Ferrer.
Reuters

Gaël Monfils ist wahrscheinlich ein miserabler Pokerspieler. Obschon er die Karten durchaus kennt. Denn kaum jemand versteht sich so schlecht darauf wie er, seine Gefühle zu verstecken. Das ist, wenn man ihm zuschaut, durchaus amüsant. Und macht ihn für den Hobbyspieler, der selber im Verlaufe einer Tennispartie das ganze Repertoire der Emotionen auslotet, fassbar und sympathisch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.