Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nadal jubelt und rückt Federer wieder näher

Ein Aufschlag-Monster ohne Service

Triumph in New York: Rafael Nadal deklassiert den Südafrikaner Kevin Anderson in drei Sätzen und sichert sich seinen 16. Grand-Slam-Titel. Damit verkürzt der Weltranglisten-Erste den Rückstand in puncto Majors zu Roger Federer wieder.
Nicht zu stoppen: Der Spanier fliegt nach dem Break zum Gewinn des ersten Satzes förmlich über den Platz und lässt sich nicht mehr von seinem Weg zum Titelgewinn abbringen.
Guten Appetit: Der Mallorquiner gewinnt nach einer fast vierjährigen Durststrecke wieder ein Hartplatz-Turnier und knabbert nun zum dritten Mal am US-Open-Pokal.
1 / 6

Zwei unglaubliche Comebacks

6-3, 6-3, 6-4.@RafaelNadal defeats Kevin Anderson to win his 3rd #USOpen title and 16th career Grand Slam????! pic.twitter.com/rJANGdqcyV— US Open Tennis (@usopen) 10. September 2017

Nadal auf dem Tennisthron

SDA/nos