Zum Hauptinhalt springen

SCL Tigers zum Saisonstart wohl ohne neue Nummer 1

Die SCL Tigers müssen bei ihrem NLA-Saisonstart am 12. September bei den ZSC Lions wohl ohne ihren neu verpflichteten Nummer-1-Keeper Thomas Bäumle auskommen.

Der von Ambri geholte Goalie erlitt in einem Vorbereitungsspiel eine Fussverletzung und fällt mehrere Wochen aus.

Die Untersuchungen ergaben, dass zur Heilung ein Gips notwendig ist. "Wir prüfen nun mehrere Optionen", betont Ruedi Zesiger, der Sportchef der SCL Tigers. Derzeit befindet sich der ehemalige Davoser NLA-Ersatzgoalie Remo Giovannini im Probetraining. Ob Giovannini einen Vertrag erhält, wird sich in den kommenden Tagenentscheiden.

Seit diesem Monat befindet sich der frühere SCB-Goalietrainer und ehemalige Nationaltorhüter Andy Jorns neu im Goalietrainer-Stab der SCL Tigers. Jorns, der sich zwei Jahre von der Hockey-Szene ausgeklinkt hatte, ist auch Lehrmeister und langjähriger Vertrauter von Bäumle. Zudem trug Jorns in seiner Aktivzeit wie Bäumle während sieben NLA-Saisons das Ambri-Dress.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch