Zum Hauptinhalt springen

Schweres Achtelfinal-Los für Bayern München

Der Knüller in den Achtelfinals der Champions League heisst Arsenal gegen Bayern München. Die beiden Klubs trafen schon in der letzten Saison in der ersten K.o.-Runde aufeinander.

Im letzten Frühjahr war Arsenal das Team, das Bayern München auf dem Weg zum Triumph in der Champions League am meisten fordern konnten. Damals hatten die Deutschen zwar in London 3:1 gewonnen, doch im Rückspiel in München siegte Arsenal 2:0. Es fehlte den Engländern am Ende ein Tor zur grossen Wende. Sie schieden gegen die Bayern, anders als später die klar geschlagenen Juventus Turin und FC Barcelona, nur aufgrund der Auswärtstor-Regel aus.

In den kommenden Achtelfinals kündigt sich ein weiteres ausgeglichenes Duell an: Bayern ist zwar der Favorit, doch Arsenal ist im Vergleich zur letzten Saison stärker geworden. Die "Gunners" führen die Premier League an und zeigten im Herbst begeisternde Spiele. Allerdings sind sie gerade gegen Spitzenmannschaften verwundbar. In der Gruppenphase der Champions League verlor Arsenal gegen Borussia Dortmund und Napoli je einmal, in der Premier League unterlag es Manchester City und Manchester United und im Ligacup schied Arsenal gegen Chelsea aus.

Ein weiteres Top-Spiel der Achtelfinals findet zwischen Manchester City und dem FC Barcelona statt. Die beiden Teams begegneten sich in der Champions League noch nie.

Die Partien der Champions-League-Achtelfinals (18./19./25./26. Februar und 11./12./18./19. März):

Manchester City - FC Barcelona

Olympiakos Piräus - Manchester United

AC Milan - Atletico Madrid

Bayer Leverkusen - Paris St-Germain

Galatasaray Istanbul - Chelsea

Schalke - Real Madrid

Zenit St. Petersburg - Borussia Dortmund

Arsenal - Bayern München

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch