Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Spitzenresultate in Helsinki

Die Hausse der Schweizer Springreiter hält an.

Hinter dem vierfachen Olympiasieger Ludger Beerbaum (De) mit Lavillon belegten Pius Schwizer mit Loving Dancer und Clarissa Crotta mit dem achtjährigen Hengst Magnus Romeo Platz 2 und 3 im GP in Helsinki.

Im Zweiphasen-Springen triumphierte der EM-Sechste Daniel Etter mit Tristan vor Jessica Kürten und Pius Schwizer mit Mi Sam des Landes, und bereits am späten Freitagabend setzten sich die Team-Europameister vortrefflich in Szene.

In der Weltcup-Qualifikation feierten Pius Schwizer/Ulysse und Steve Guerdat/Tresor einen Doppelsieg. Daniel Etter, der Sieger des Weltcup-Auftakts in Oslo, rundete das Spitzenergebnis mit Peu à Peu und dem achten Platz noch auf, und auch Clarissa Crotta blieb mit ihrem EM-Goldpferd Westside ohne Abwurf. Die zahlreichen Spitzenergebnisse der Schweizer versprechen für die Weltcup-Konkurrenz am Sonntagnachmittag in der finnischen Metropole einiges.

Helsinki. CSI-W. Grand Prix (2 Runden): 1. Ludger Beerbaum (De), Lavillon, 0/35,57. 2. Pius Schwizer (Sz), Loving Dancer, 0/37,68. 3. Clarissa Crotta (Sz), Magnus Romeo, 0/38,04. 4. Noora Forsten (Fi) 0/38,46. 5. Robert Smith (Gb), Talan, 0/38,70. 6. Marco Kutscher (De), Cornet Obolensky, 0/39,76. - Ferner: 21. Beat Mändli (Sz), Louis, 5/68,31. 32. Daniel Etter (Sz), Wisper Zuid, 12/64,29, beide im ersten Durchgang.

Qualifikation für Weltcupspringen und GP. S/A: 1. Schwizer, Ulysse, 0/58,61. 2. Steve Guerdat (Sz), Tresor, 0/59,65. 3. Robert Smith, Vangelis, 0/59,65. 4. Ludger Beerbaum, Coupe de Coeur, 0/61,20. 5. Penelope Leprevost (Fr), Mylord Carthago, 0/61,36. - Ferner: 8. Etter, Peu à Peu, 0/63,53. 16. Clarissa Crotta, Westside, 0/73,19.

Zweiphasen-Springen: 1. Etter, Tristan, 0/24,28. 2. Jesswica Kürten (Irl), Vivaldo, 0/24,37. 3. Schwizer, Mi Sam des Landes, 0/24,48. - Ferner: 14. Guerdat, Urgent, 0/31,11, alle in 2. Phase.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch