Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Männer verlieren gegen Schweden

Missglückter Auftakt für die Schweizer Curler in ihrem ersten Olympia-Einsatz: Das Team um Skip Sven Michel verlor gegen Schweden 5:7.

Der Start sah verheissungsvoll aus: Die Schweizer schrieben im zweiten End zwei Steine, welche der schwedische Skip Niklas Edin erst im fünften End mit zwei Steinen ausgleichen konnte. Die Schweiz konterte im sechsten End mit dem 3:2.

Die Vorentscheidung fiel im siebten End, als nach einem der vielen missglückten Draws von Sven Michel (Totalquote nur 65 Prozent) die Schweden ein Dreierhaus schreiben konnten und anschliessend im achten End auf 6:3 erhöhten. Da nützte es auch wenig, dass die Schweiz im neunten End nochmals auf 5:6 herankamen, da Schweden der Vorteil des letzten Steins im zehnten End zum 7:5-Endstand nutzten.

Heute um 16 Uhr Schweizer Zeit steht bereits die zweite Vorrundenpartie gegen Kanada auf dem Programm. Die Schweizer Frauen um Skip Mirjam Ott spielen ihre erste Partie ab 11 Uhr gegen die USA.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch