Zum Hauptinhalt springen

Schweiz testet vor der WM gegen Jamaika und Peru

Die Schweizer Nationalmannschaft testet in der WM-Vorbereitung gegen Jamaika (30. Mai) und Peru (3. Juni). Die beiden letzten Testspiele vor der WM werden in der Luzerner Swissporarena ausgetragen.

Die Gegner hat der SFV mit Bedacht ausgewählt. Weil die Schweiz in der WM-Vorrunde neben Frankreich auch auf Ecuador und Honduras trifft, wollte Ottmar Hitzfeld im Vorfeld gegen Teams aus den entsprechenden Kontinenten antreten. Nach dem gleichen Muster wurde auch der erste Testspielgegner des Jahres, Kroatien am 5. März in St. Gallen, bestimmt.

Jamaika und Peru haben die WM-Endrunde deutlich verpasst. Der Karibik-Staat belegte in der letzten Phase der CONCACAF-Qualifikation ohne Sieg den letzten Platz. Peru wurde in Südamerika Siebter und wies auf den Barrage-Platz (Uruguay) einen Rückstand von zehn Punkten auf.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch