Zum Hauptinhalt springen

Schweiz im Fedcup in Brasilien

Das Schweizer Fedcup-Team muss nach Brasilien reisen, um seinen Platz in der Weltgruppe II zu verteidigen. Die Playoffs werden am 19. und 20. April gespielt.

Sportlich machbar, logistisch nicht ganz einfach: Das Schweizer Fedcup-Team von Captain Heinz Günthardt macht sich im April auf den Weg nach Südamerika. Ein Heimspiel wäre sicher einfacher gewesen, dafür geht man den starken Rumäninnen mit Top-Ten-Spielerin Simona Halep aus dem Weg. Die Schweiz ist als Nummer 12 der Fedcup-Rangliste nach der knappen 2:3-Niederlage am Wochenende in Frankreich sicher zu favorisieren. Brasiliens beste Spielerinnen sind Teliana Pereira (WTA 92), Laura Pigossi (WTA 268) und Beatriz Haddad Maia (WTA 290). Die Schweizerinnen sind mit Stefanie Vögele (WTA 47), der im Moment verletzten Romina Oprandi (WTA 94), Belinda Bencic (WTA 139), Viktorija Golubic (WTA 163) sowie Timea Bacsinszky (WTA 196) deutlich besser klassiert.

Fedcup. Auslosung. Auf-/Abstiegs-Playoff Weltgruppe I/II: Russland - Argentinien, Kanada - Slowakei, USA - Frankreich, Spanien - Polen. - Abstiegs-Playoff. Weltgruppe II: Brasilien - Schweiz, Schweden - Thailand, Holland - Japan, Rumänien - Serbien.

Die Spiele finden am 19./20. April statt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch