Zum Hauptinhalt springen

Rossi in Russland anstelle des verunglückten Bianchi

Der verunglückte Marussia-Fahrer Jules Bianchi wird an diesem Wochenende beim Grossen Preis von Russland durch den US-Piloten Alexander Rossi ersetzt.

Das geht aus der offiziellen Teilnehmerliste der Formel-1-Premiere in Sotschi hervor, die der Internationale Automobilverband am Donnerstag veröffentlichte. Der 23-jährige Rossi wird auf dem neuen Kurs im Olympiapark sein Renndebüt geben.

Teamkollege Bianchi war am vergangenen Sonntag in Suzuka mit seinem Marussia verunglückt. Er liegt mit schweren Kopfverletzungen in Yokkaichi im Krankenhaus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch