Zum Hauptinhalt springen

Revierderby endet mit torlosem Remis

Bundesligaleader Borussia Dortmund musste sich im "Revierderby" gegen Schalke 04 mit einem 0:0 begnügen.

Die Dortmunder hatten die Partie klar dominiert. Wenn Leverkusen am Samstag gewinnt, schmilzt der Vorsprung der Borussia auf neun Punkte.

Das 137. Derby gegen Schalke verlief ganz nach dem Geschmack des Grossteils der über 80'000 Zuschauer. Schalkes Torhüer Manuel Neuer erwies sich aber als der mit Abstand stärkste Spieler auf dem Platz. Neuer liess sich nicht bezwingen; schon in den ersten sieben Minuten gelangen ihm gegen Götze (3.), Blaszczykowski (5.) und Hummels (7.) drei Glanzparaden.

Rangliste: 1. Borussia Dortmund 21/51. 2. Bayer Leverkusen 20/39. 3. Bayern München 20/36 (40:23). 4. Mainz 20/36 (31:21). 5. Hannover 96 20/34. 6. SC Freiburg 20/33. 7. Hamburger SV 20/30. 8. Hoffenheim 20/29. 9. Eintracht Frankfurt 20/26 (24:26). 10. Nürnberg 20/26 (25:30). 11. Schalke 04 21/26. 12. Wolfsburg 20/23. 13. Kaiserslautern 20/22 (29:34). 14. St. Pauli 20/22 (23:34). 15. Werder Bremen 20/22 (26:42). 16. 1. FC Köln 20/19. 17. VfB Stuttgart 20/16 (34:37). 18. Borussia Mönchengladbach 20/16 (29:50).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch