Wiler-Ersigen überzeugt am Czech-Open

Am Czech Open in Prag stiess Wiler-Ersigen bis in den Final vor. Die Schweizer verloren allerdings im Penaltyschiessen gegen Falun aus Schweden.

Adrian Lüpold

Rund einen Monat vor Beginn der Unihockeymeisterschaft überzeugte Meister Wiler-Ersigen am grössten internationalen Unihockey-Vorbereitungsturnier in Prag und schaffte es bis ins Endspiel. Allerdings konnte auch im vierten Anlauf – zum zweiten Mal davon im Penaltyschiessen – der erstmalige Sieg am Czech-Open in Prag nicht ins Palmarès des Rekordmeisters eingefügt werden.

Hier sehen Sie das ganze Spiel im Video. Quelle: Facebook/Floorball Czech Open

Im Duell mit dem schwedischen Topteam Falun, mehrfacher schwedischer Meister und viermaliger Champions Cupsieger, holte die Mannschaft aber alles aus sich heraus. Im achten Spiel binnen vier Tagen schien die Entscheidung kurz nach Beginn des Mitteldrittels gefallen. Die Schweden erzielten drei Tore innerhalb von 5 Minuten und zogen auf 4:1 davon.

Doch Wiler-Ersigen zeigte eine tolle Reaktion, kämpfte sich ins Spiel zurück und schaffte noch den 5:5-Ausgleich. Erst im Penaltyschiessen verloren die Unteremmentaler das Endspiel gegen abgebrühte Schweden. Noch besser machte es die U-21-Equipe von Wiler-Ersigen, die in Prag alle sechs Partien gewann und das erstmals in dieser Kategorie ausgetragene Vorbereitungsturnier gewinnen konnte.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt