Zum Hauptinhalt springen

SCL lanciert den Neuaufbau

Langenthal hat vier jüngere Akteure verpflichtet und verliert Robin Leblanc.

Leroy Ryser
Kevin Schläpfer (links) erläutert die Strategie.
Kevin Schläpfer (links) erläutert die Strategie.
Leroy Ryser

An der Medienkonferenz am Mittwoch hat der SC Langenthal das kommuniziert was sich schon länger angedeutet hat und erwartet wurde: Der SCL will in näherer Zukunft die Mannschaft neu aufbauen und mit Perspektiv-Spielern ein ambitioniertes, junges Team stellen.

Gleich drei neue Stürmer haben deshalb den Weg für nächste Saison in den Oberaargau gefunden. Dominik Gyger (19-jährig), der schon einzelne Spiele in Langenthal absolvierte, Ian Derungs (19) der zuletzt in der OHL in Kanada auf Torjagd ging und Kelvin Walz (26) von der EVZ Academy haben für die nächste Saison einen Vertrag erhalten. Ebenfalls zu den Oberaargauern stösst Serge Weber (21) als Verteidiger vom EHC Kloten. Der routinierte Abwehrmann Mathieu Maret hat zudem seine Ausstiegsklausel für die NLA nicht genutzt und wird den Oberaargauern erhalten bleiben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen