Zum Hauptinhalt springen

Grossmann: «Es ist schwierig für mich»

Erst der Beinbruch, jetzt ist das Handgelenk kaputt. An Katja Grossmanns Skischuhen klebt das Verletzungspech. Und dennoch wird die Brienzerin weiterkämpfen.

Peter Gerber Plech
Katja Grossmann muss wieder eine Rennpause einlegen. Foto: Keystone
Katja Grossmann muss wieder eine Rennpause einlegen. Foto: Keystone

Sie will doch nur Ski fahren. Möglichst schnell die Strecke zwischen Starthaus und Ziellinie hinter sich bringen. «Skifahren ist meine Leidenschaft. In den Bergen fühle ich mich zu Hause. Skifahren ist das, was ich am liebsten tue.» So steht es auf der Website von Katja Grossmann. Viel zu selten hat die 22 Jahre alte Rennfahrerin aus Brienz in jüngerer Vergangenheit ihre Leidenschaft ausleben dürfen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen