Zum Hauptinhalt springen

FC Köniz: Trainer Silvan Rudolf bleibt

Silvan Rudolf bleibt bis mindestens 2022 beim FC Köniz. Der Verein hat den Vertrag mit seinem 31-jährigen Coach um drei Jahre verlängert.

Silvan Rudolf bleibt mindestens bis 2022 beim FC Köniz.
Silvan Rudolf bleibt mindestens bis 2022 beim FC Köniz.
Andreas Blatter

Der FC Köniz hat die Weichen für die Zukunft gestellt. Der Club, der in der Promotion League mit dem jüngsten Team der Liga den 11. Platz belegt, verlängerte den Vertrag mit Trainer Silvan Rudolf bis zum Ende der Saison 2021/22.

Der 31-jährige Solothurner, der die Geschicke der ersten Equipe bei den Vorstädtern seit der Rückrunde der Saison 2018/19 leitet, wird auch ein wichtiger Teil der neuen Marschrichtung des FCK sein.

Die Strategie «FC Köniz 2025» verfolgt das Ziel, möglichst viele eigene hungrige Junioren in die erste Equipe zu integrieren und sich als Ausbildungsverein zu etablieren.

Um das Konzept umzusetzen, entschied der Vorstand, zusätzlich den Posten des sportlichen Leiters zu schaffen. Das neue Amt wird ebenfalls von Rudolf übernommen werden.

Der sportliche Leiter ist neben seiner Funktion als Coach und Sportchef der ersten Equipe auch für alle Aktivmannschaften sowie die A- und B-Junioren verantwortlich. Damit soll die Integration der jungen Akteure und auch ein einheitliches Sportkonzept sichergestellt werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch