Zum Hauptinhalt springen

Exploit im Heimrennen

Der Orientierungsläufer Joey Hadorn aus Fahrni bei Thun präsentiert sich beim OL-Weltcup in Topform.

Joey Hadorn siegt in Laufen in der Mitteldistanz. Foto: Freshfocus
Joey Hadorn siegt in Laufen in der Mitteldistanz. Foto: Freshfocus

Mit seinem Sieg im Mitteldistanz-Rennen zum Auftakt des Schweizer OL-Weltcup-Wochen­endes in Laufen landete Joey Hadorn einen Exploit. Im Basel­bieter Jura spielte der 22-Jährige aus Fahrni bei Thun seine physischen Qualitäten aus. Er schnappte dem achtfachen Weltmeister und sechsfachen Gesamtweltcup-Sieger Daniel Hubmann (37) seinen 32. Weltcup-Einzelsieg um neun Sekunden weg.

Entsprechend freute sich Hadorn über seinen Premierensieg: «Ich wusste Bescheid über meine Form, dass es aber zum Sieg reicht, überrascht mich.» Und dem dreifachen Junioren-Weltmeister von 2017 glückte sofort die Bestätigung. Am Folgetag musste er im Knock-out-Sprint lediglich dem Tschechen Woitek Kral den Vortritt überlassen. «Ein zweiter Grosserfolg», sagte er. Vor zehn Jahren habe er erstmals einen Weltcup-Sprint vor Ort beim Finale in Zürich gesehen.

«Jetzt zähle ich selber zu den Hauptdarstellern. Schön, wenn sich ein Kreis schliesst.» Nicht mehr so formidabel glückte der Sprint am Sonntag mit Rang 5. Von «einem Toptop-Wochenende» sprach Hadorn dennoch. Und es eröffnet Perspektiven für das Weltcupfinale Anfang November in China. Er ist ein Anwärter auf einen Podestplatz im Gesamtweltcup – dies obwohl er sich nicht für die WM im August hatte qualifizieren können. Zudem ist ihm ein grosser Schritt im World Ranking gelungen. Und hinsichtlich des nächsten Jahres sieht der angehende Holzbau­ingenieur-Student – er absolviert derzeit ein Praktikum als Zimmermann – den Weg noch genauer vorgezeichnet: Die (Sprint-)WM in Dänemark hat er vor Augen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch