ABO+

Bitteres Ende für Kirchberg

Der FC Kirchberg verpasst in der letzten Runde nach einem Gegentor in der 85. Minute den Aufstieg in die 2. Liga inter.

Der 14-fache Saisontorschütze Lukas Schwarzwald brachte den FC Kirchberg 1:0 in Führung. Foto: Marcel Bieri/Archiv

Der 14-fache Saisontorschütze Lukas Schwarzwald brachte den FC Kirchberg 1:0 in Führung. Foto: Marcel Bieri/Archiv

Peter Berger@PeterBerger67

Am Ende kam es knüppeldick für den FC Kirchberg. Erst fiel in der 85. Minute der alles entscheidende Gegentreffer. Mit dem 1:1 bei Azzurri Biel verpassten die Emmentaler den Aufstieg beinahe in letzter Minute.

Weil Courgenay bei Besa Biel 7:0 gewann, lagen die Jurassier letztlich einen Punkt vor den Kirchbergern. Zu allem Übel feierte die Azzurri-Equipe den für sie bedeutungslosen Punktgewinn dermassen ausgiebig, als wären sie die Aufsteiger. «Diese Provokation tat weh», sagt Daniel Schoder. Noch mehr schmerzte den Präsidenten aber im ersten Augenblick der verpasste Aufstieg: «Das war wirklich sehr bitter.»

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt