Zum Hauptinhalt springen

Aeschbacher ­­lanciert die neue Saison

Matthias ­Aeschbacher bezwingt am Hallenschwinget in Kirchberg im Schlussgang Florian Weyermann.

Werner Frattini
Wurde seiner Favoritenrolle gerecht: Matthias Aeschbacher. Foto: Archiv/Raphael Moser
Wurde seiner Favoritenrolle gerecht: Matthias Aeschbacher. Foto: Archiv/Raphael Moser

Die neue Saison beginnt, wie die alte geendet hat: Mit einem Sieg von Matthias Aeschbacher. Der Emmentaler wurde am Hallenschwinget in Kirchberg seiner Favoritenrolle gerecht. Einzig im zweiten Gang musste der 28-Jährige die Punkte mit dem Lokalmatador Remo Käser teilen. Daneben realisierte Aeschbacher fünf eindrückliche Siege. Im Schlussgang bodigte er den Oberaargauer Florian Weyermann nach zwei Minuten. Hinter Aeschbacher klassierte sich ­­Käser, der mit zwei gestellten Gängen den Schlussgang knapp verpasste.

Auch der dritte Eidgenosse reihte sich in den vorderen Positionen ein. Patrick Schenk wurde Dritter, nebst einem Gestellten stand die Niederlage gegen Käser auf dem Notenblatt. 450 Zuschauer sorgten zum Saisonauftakt in Kirchberg für eine ansprechende Kulisse.

Junges Oberaargauer Team

Im Rücken der erfahrenen Oberaargauer Schwinger zeigten die jungen, hoffnungsvollen Nachwuchsschwinger, dass im ehemals stärksten Gauverband eine schlagkräftige Mannschaft im Entstehen ist. Neben Lukas Tschumi zeigte der 18-jährige Severin Staub eine starke Leistung. Der kräftige Sennenschwinger musste einzig gegen Hanspeter Luginbühl eine Niederlage akzeptieren.

Den Spitzenrang verdiente sich Severin Staub mit einem Sieg im sechsten Gang gegen Florian Aellen. Wie der Melchnauer einen Brienzerversuch des Oberländers auskonterte, war grosse Klasse. Staub lässt für die Zukunft einiges erahnen. Gespannt darf man auf die kommenden Einsätze der jungen Oberaargauer sein, in der Hoffnung, dass sie den Anschluss an die erweiterte Spitze bereits in dieser Saison schaffen werden. Weiter geht es in 14 Tagen mit dem Fest in Büren an der Aare.

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch