Zum Hauptinhalt springen

Randy Krummenacher in Malaysia von Startposition 12

Randy Krummenacher wurde im Qualifying in Sepang Zwölfter und kann von der dritten Reihe zum GP von Malaysia starten.

In diesem Jahr war der 19-jährige Zürcher Oberländer im Qualifikationstraining nur einmal besser klassiert, als Vierter in Barcelona. Krummenacher, der nach wie vor um einen Startplatz für nächste Saison bangen muss, verlor auf die Pole-Position des Spaniers Marc Marquez 1,463 Sekunden.

Krummenacher schaffte es ganz am Schluss, für kurze Zeit im Windschatten von Weltmeister Julian Simon zu fahren und sich zu seiner persönlich schnellsten Runde ziehen zu lassen. Der Spanier seinerseits verfehlte die Trainingsbestzeit nur um 55 Tausendstel. Als 21. büsste Dominique Aegerter rund 2,5 Sekunden ein.

Im Qualifying der Königsklasse fuhr Valentino Rossi, dem im Rennen schon ein 4. Platz zur Titelverteidigung ausreicht, allen Konkurrenten davon. Der WM-Leader aus Italien sicherte sich ungefährdet die Pole-Position. Rossi distanzierte seinen Yamaha-Teamkollegen Jorge Lorenzo (Sp) um mehr als eine halbe Sekunde.

Sepang. Grand Prix von Malaysia. Startaufstellungen. 125 ccm: 1 Marc Marquez (Sp), KTM, 2:13,756. 2 Julian Simon (Sp), Aprilia, 0,055 zurück. 3 Bradley Smith (Gb), Aprilia, 0,453. Ferner: 12 Randy Krummenacher (Sz), Aprilia, 1,463. 21 Dominique Aegerter (Sz), Derbi, 2,522. - 33 Fahrer fürs Rennen qualifiziert.

MotoGP: 1 Valentino Rossi (It), Yamaha, 2:00,518. 2 Jorge Lorenzo (Sp), Yamaha, 0,569. 3 Dani Pedrosa (Sp), Honda, 0,736. 4 Casey Stoner (Au), Ducati, 0,937. - 17 Fahrer fürs Rennen qualifiziert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch