Zum Hauptinhalt springen

«Ein autofreies New York ist mein Ziel»

Thomas Binggeli hat mit seinen «Thömus»-Velos Kultstatus erreicht. Als Chef der BMC-Velogruppe soll er nun die Edelmarke BMC und das E-Bike Stromer den Amerikanern und Asiaten schmackhaft machen.

Ein stolzer Chef: Seit Herbst 2011 ist Thomas Binggeli neuer CEO der BMC-Velogruppe in Grenchen. Davor hat er sich mit den «Thömus»-Velos und dem E-Bike Stromer in Oberried ein kleines Imperium aufgebaut.
Ein stolzer Chef: Seit Herbst 2011 ist Thomas Binggeli neuer CEO der BMC-Velogruppe in Grenchen. Davor hat er sich mit den «Thömus»-Velos und dem E-Bike Stromer in Oberried ein kleines Imperium aufgebaut.
Beat Mathys

Herr Binggeli, Sie sind seit einem halben Jahr CEO der Velogruppe BMC. Davor waren Sie mit «Thömus» selbstständiger Unternehmer. Was machen Sie lieber?Thomas Binggeli: Vom unternehmerischen Denken her hat sich nichts geändert. Ich bin an der BMC Group mitbeteiligt. Und Verwaltungsratspräsident Andy Rihs ist mein Geschäftspartner. So arbeite ich nicht als CEO, sondern als Unternehmer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.