Zum Hauptinhalt springen

«Die Atmosphäre im Feld ist aggressiver geworden»

Marcel Wyss, Profi aus Münsingen, spricht über den tödlichen Unfall des Belgiers Antoine Demoitié. Der 29-Jährige glaubt, dass sich der zunehmende Stress der Rennfahrer auf die Begleiter überträgt.

chwere Stürze (Bild von der Portugal-Rundfahrt) hat es im Radsport in letzter Zeit viele gegeben.
chwere Stürze (Bild von der Portugal-Rundfahrt) hat es im Radsport in letzter Zeit viele gegeben.
Keystone

Antoine Demoitié stürzte bei Gent–Wevelgem, wurde von einem Begleitmotorrad überrollt und verstarb an den Folgen der Verletzungen. Was löste diese Nachricht in Ihnen aus?Marcel Wyss: Da schiessen dir viele Ge­danken durch den Kopf. Du denkst an die Angehörigen, die bei jedem Rennen hoffen, dass nichts passiert, der Fahrer heil ins Ziel kommt. Am Sonntag ist der schlimmste Fall eingetreten. Ebenfalls sehr präsent ist die egoistische Komponente.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.