Zum Hauptinhalt springen

Punkteteilung in Luzern, Heimsieg für Sion

Im zweiten Teil der 4. Runde der Super League trennen sich Luzern und die Grasshoppers mit 1:1. Drei Punkte verbucht der FC Sion mit dem Minimal-Sieg gegen Vaduz (1:0).

Auch nach vier Meisterschaftspartien warten Luzern und die Grasshoppers weiterhin auf den ersten Sieg. Die Gäste aus Zürich gingen in der 13. Minute durch Michael Lang zwar früh in Führung, doch sechs Minuten gelang Marco Schneuwly für den FCL der Ausgleich. Hektik in der Schlussphase: Nach einem Recontre zwischen dem bereits verwarnten Hopper Stéphane Grichting und dem Luzerner Dario Lezcano schickte Schiedsrichter Nikolaj Hänni beide Spieler vorzeitig in die Kabine. Grichting kassierte seine zweite Verwarnung, Lezcano flog gleich direkt vom Platz. Am Ausgang der Partie änderten die beiden Platzverweise zehn Minuten vor Spielende allerdings nichts mehr.

Für den einzigen Treffer im Sittener Tourbillon war Vilmos Vanczak in der 56. Minute besorgt. Nach einem Corner erzielte der Ungar per Kopf seinen zweiten Saisontreffer.

Resultate vom Sonntag: Luzern - Grasshoppers 1:1 (1:1). Sion - Vaduz 1:0 (0:0).

Rangliste: 1. Basel 4/12. 2. Zürich 5/12. 3. Sion 5/8. 4. Thun 4/6. 5. Aarau 5/6. 6. St. Gallen 4/5. 7. Young Boys 3/2. 8. Grasshoppers 4/2. 9. Luzern 4/2. 10. Vaduz 4/1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch