Zum Hauptinhalt springen

Olympische Fackel: noch wenige Kilometer bis Sotschi

Das olympische Feuer ist auf der Zielgeraden in Russlands neue Wintersportmetropole Sotschi. Der Kosaken-Chor aus Kuban empfing die Fackelläufer im Gebiet Krasnodar, zu dem auch Sotschi gehört.

Exemplare der Fackel waren unter anderem auf der Internationalen Raumstation ISS im Weltall, in Sibirien im Baikalsee, dem grössten Süsswasserreservoir der Erde, und auf einem Atomeisbrecher am Nordpol. Am Freitag soll das Feuer nach dem 65'000 Kilometer langen Fackellauf im Olympiastadion Fischt ankommen. Bis dahin werden insgesamt 14'000 Fackelträger das Feuer durch das grösste Land der Erde mit den neun Zeitzonen getragen haben. An der Schwarzmeerküste werden dann am Freitag um 17.14 Uhr MEZ (20.14 Uhr Ortszeit) die XXII. Olympischen Winterspiele eröffnet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch