Zum Hauptinhalt springen

Ohne Dzemaili gegen Wales und Montenegro

Die Schweizer Nationalmannschaft muss in den EM-Qualifikationsspielen in Wales am 7. Oktober und vier Tage später zuhause gegen Montenegro auf Blerim Dzemaili verzichten.

Dem Mittelfeldspieler von Champions-League-Teilnehmer Napoli machen eine Fussverletzung und eine Infektion zu schaffen. Wegen der Infektion und der damit verbundenen Einnahme von Antibiotika kann Dzemaili auch mindestens eine Woche nicht trainieren. Bei seinem Verein Napoli kam er seit dem 21. September nicht mehr zum Einsatz.

Trotz des Ausfalls von Dzemaili verzichtet Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld auf die Nachnomination eines Spielers.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch